Bäckerei Kayser GmbH
Osemundstraße 24
58809 Neuenrade

Telefon 0 23 92 - 96 94 0
info@baeckereikayser.de

   
 
Garantierte Qualität








Vertragspartner der Bäckerei Kayser ist NATURLAND.

NATURLAND stellt hohe Ansprüche.

DE-ÖKO-005

Die Anforderungen des Verbandes an seine Öko-Bauern und auch an die Verarbeiter von Öko-Produkten sind höher als die europaweit geltende Mindestnorm der Europäischen Union (V0834/2007).

In dieser Verordnung für pflanzliche Lebensmittel aus anerkannt ökologischem Landbau sind Anbau, Verarbeitung, Kennzeichnung und die Kontrolle von Öko-Produkten festgeschrieben und geregelt.

Um den hohen Anspruch der "Kundenorientierung" nicht zur Worthülse verkommen zu lassen, ist man bei Kayser als erste Bäckerei in Deutschland daran gegangen, ein komplettes Qualitätsmanagement-System einzurichten - das Service-Denken wurde organisiert.

Mängel sind schnell zu erkennen und zu beheben. Eine gleichbleibende, hohe Qualität und die Frische der Ware werden sorgfältig überwacht.
 
Jod tut Not

"Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts." Dieses Zitat von Arthur Schopenhauer ist aktueller denn je. Gentechnisch veränderte und industriell hergestellte Lebensmittel erobern große Teile der Regale in den Supermärkten. Gleichzeitig wächst bei vielen Menschen die Einsicht, selbst für ihre Gesundheit und eine ausgewogene Ernährung verantwortlich zu sein.

Dem klassischen Bäckerhandwerk wird bei der Herstellung einfacher, natürlicher Lebensmittel hier nach wie vor eine große Kompetenz zugetraut. Ein gutes Brot benötigt nichts weiter als Mehl, Wasser, Salz und Sauerteig. Bei der Bäckerei Kayser schuf man vor einigen Jahren in Zusammenarbeit mit dem Naturlandverband eine Produktlinie mit dem Namen "Starkes Korn", bei der diese eingesetzten Grundlagen aus anerkannt ökologischem Anbau stammen.

Um dem Gesundheitsaspekt noch weiter gerecht werden zu können, ist man dazu übergegangen, bei der Herstellung ausschließlich jodiertes Speisesalz einzusetzen. Jod ist ein Spurenelement, dass der Mensch regelmäßig mit der Nahrung aufnehmen muss, weil es für die Funktion der Schilddrüse unentbehrlich ist.